Sie sind hier:

Apfelessig: Fatburner aus der Natur?;

...

Apfelessig: Ein Fatburner aus der Natur?

14.01.2013, 11:04 Uhr | tg (CF)

Als Fatburner genießt Apfelessig einen guten Ruf. Doch hält er auch, was er verspricht? Ernährungsexperten betrachten eine Diät mit dem Naturprodukt jedoch eher skeptisch, ohne seine gesunden Vorzüge zu schmälern. So soll es nämlich gut für die Verdauung sein.

Mit Apfelessig allein purzeln keine Pfunde

Mehrfach als Diät- und Universalmittel gegen verschiedenste Beschwerden gepriesen, scheint Apfelessig ein vielversprechendes Naturprodukt zu sein. Doch Experten verneinen die besagte Gewichtsabnahme durch den Verzehr der Flüssigkeit. "Schlank durch Apfelessig, sorry, das funktioniert nicht", sagt Isabelle Keller von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Schlank durch Apfelessig allein funktioniert nicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schlank durch Apfelessig allein funktioniert nicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Diät-Vorschlag mit Apfelessig

Wenn Sie abnehmen möchten, brauchen Sie vor allem eine gesunde Ernährung und Bewegung. Bei einer Diät mit Apfelessig sollten Sie täglich nicht mehr als 1.200 Kalorien zu sich nehmen und das Diät-Programm mit Fitnessübungen ergänzen, empfiehlt das Gesundheitsportal "lifeline.de". Den zugehörigen Drink mixen Sie sich mit einem Glas Wasser sowie zwei Esslöffeln Apfelessig und nehmen ihn vor jeder Mahlzeit ein. Dabei sollte Ihnen aber klar sein, dass Sie nicht wegen des Essigs, sondern aufgrund einer gesunden Lebensweise mit einer kalorienarmen Ernährung und Bewegung abnehmen.

Gut für die Verdauung

Auch wenn Apfelessig keine wichtige Rolle für eine erfolgreiche Diät spielt, ist das Essig gut für den Körper - insbesondere für die Verdauung. Denn das Pektin im Apfel wirkt sich positiv auf den Körper aus. Und das ist noch nicht alles. Die Säurebakterien beeinflussen weiterhin die Dünndarmflora und dadurch verbessert sich auch die Aufnahme von Mineralien.

In der Naturheilkunde soll das fruchtige Essig weiterhin gegen Übersäuerung helfen, da ihn der Körper in Wasser und Kohlendioxid umwandelt. Weil er Keime abtötet, kann er außerdem auch bei der Verdauung helfen. Auch ein Wickel für die Wade oder die Brust soll mit dem Naturprodukt noch effektiver sein.

Quelle: tg (CF)


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige