Sie sind hier:

Der Energieträger Erdgas - Vielfältig einsetzbar

...

Der Energieträger Erdgas: Vielfältig einsetzbar

20.10.2011, 13:49 Uhr | kl (CF)

Weltweit gibt es verschiedene so genannte Energieträger. Erdgas hat als solcher eine lange Tradition und lässt sich zugleich auch flexibler verwenden als manch anderer Stoff.

Chinesen nutzten Erdgas angeblich zuerst

Historikern zufolge waren es die Chinesen, die 900 vor Christus erstmals Erdgas einsetzen, wie das Internetportal waermepumpe-installation.de informiert. Damals jedoch soll der heute vor allem auch zum Heizen genutzte Energieträger zur Trocknung von Salz eingesetzt worden sein.

Die Erfolgsgeschichte von Gas als klassischem Energieträger startete dem Portal zufolge erst viel später, nämlich um das Jahr 1800. Zunächst wurde aus Kohle gewonnenes Stadtgas vor allem für die Straßenbeleuchtung genutzt. In Deutschland wurde Erdgas erstmalig Anfang des 20. Jahrhunderts in der Nähe von Hamburg entdeckt.

Erdgas hat sich erst in den 1960er Jahren durchgesetzt, und die Stadtwerke begannen damit, von Stadtgas auf Erdgas als Energieträger umzustellen.

Konventionelles und unkonventionelles Erdgas

Laut EuropaUnkonventionellesErdgas.de reichen die gegenwärtig nachgewiesenen konventionellen Erdgasreserven bei gleichbleibendem Verbrauch noch für etwa 60 Jahre. Bezieht man jedoch auch Gas aus unkonventionellen Lagerstätten mit ein, so soll der Energieträger noch für mehr als 250 Jahre reichen.

Konventionelles Erdgas ist Gas, das in gut durchlässigen Gesteinen vorkommt und somit leicht erschlossen werden kann. Für die Förderung von unkonventionellem Gas sind hingegen spezielle Bohrtechniken notwendig. Hierzu zählen Tight Gas, Schiefergas und Kohleflözgas. In der Zusammensetzung unterscheiden sich die beiden Gasarten nicht.

Verwendung des Energieträgers Erdgas

Bekannt ist der Einsatz von Erdgas zum Beheizen von Räumen nd zur Bereitung von Warmwasser. Beides ist sowohl in Privathaushalten als auch in der Industrie gang und gäbe. Weiterhin bekannt ist natürlich der Betrieb von Fahrzeugen (PKW, Busse und LKW) mit Erdgas, der zunehmend beliebter wird aufgrund der geringeren Kosten im Vergleich mit herkömmlichen Kraftstoffen.

Bei der Stromerzeugung wird Gas in Kraftwerken eingesetzt, um vor allem bei Lastspitzen zusätzlichen Strom zu liefern. Weitere für Privathaushalte interessante Nutzungsmöglichkeiten finden sich in Grills, Terrassenstrahlern und Wäschetrocknern, die mit Edgas betrieben werden.

Quelle: kl (CF)



© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal