Sie sind hier:

Diät mit Mate-Tee: So hemmen Sie das Hungergefühl;

...

Diät mit Mate-Tee: So hemmen Sie das Hungergefühl

28.01.2013, 16:13 Uhr | ts (CF)

Suchen Sie nach einer wirkungsvollen Diät-Methode? Nutzen Sie doch einfach die Hilfe aus der Natur. Mit Mate-Tee sollen Sie gesund abnehmen können. Durch die natürliche Wirkung des Tees lässt sich Ihr Hungergefühl nämlich leichter unterdrücken.

Gesund abnehmen mit Mate-Tee

Das lateinamerikanische Nationalgetränk stammt aus den getrockneten Blättern einer Stechpalme und gilt als Wundermittel der Natur. Der Tee enthält fast alle Vitamine und Mineralien, die der Körper täglich braucht. Dazu noch hilfreiche Bitterstoffe, Gerbstoffe und ätherische Öle, die bei depressiven Verstimmungen helfen. Außerdem soll das enthaltende Koffein gegen körperliche und geistige Ermüdung wirken und zusätzlich noch die Fettverbrennung ankurbeln.

Mate-Tee als SOS-Hilfe gegen Hunger

Mate-Tee hilft also beim Abnehmen und unterstützt Ihre Diät. Es wird selbst zwar nicht als Diät-Mittel bezeichnet, ist aber aufgrund seiner Inhaltsstoffe ein hervorragendes Getränk, um den Gewichtsverlust auf natürliche Weise zu unterstützen und zu beschleunigen, da er das Hungergefühl unterdrückt.

Der Tee fügt dem Körper viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine zu, sorgt für eine natürliche Nierenfunktion und unterstützt die Verdauung sowie den Stoffwechsel. Aufgrund seiner positiven Wirkung hilft Mate-Tee also nicht nur das Hungergefühl zu unterdrücken, der Tee versorgt Sie zudem mit wertvollen Substanzen und ist somit auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung beim natürlichen und gesunden Abnehmen.

Bei Hunger-Gefühl Tee trinken

Zu Beginn der Diät trinken Sie morgens eine Tasse Mate-Tee auf nüchternen Magen und zwei bis drei weitere Tassen über den Tag verteilt. Genehmigen Sie sich am besten dann ein Glas, wenn Sie Hunger verspüren, um das Hungergefühl zu unterdrücken. Denken Sie aber daran, aufgrund der anregenden Wirkung abends auf den Mate-Tee zu verzichten, denn dies könnte Ihnen am Ende des Tages schlaflose Nächte bereiten. 

Quelle: ts (CF)


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige