Sie sind hier:

Die besten Fitnessübungen für den Po

...

Die besten Fitnessübungen für den Po

19.04.2012, 13:37 Uhr | sk (CF)

Einen knackigen Po wünscht sich jeder Mann und auch jede Frau. Mit einfachen Fitnessübungen, die Sie ohne Weiteres zu Hause ausüben können, können Sie bei regelmäßigem Training relativ schnell Erfolge erzielen.

Eine der effektivsten Fitnessübungen für den Po

Eine der simpelsten und gleichzeitig wirkungsvollsten Fitnessübungen für den Po empfiehlt das Wellness-Portal vitafeel.de: Knien Sie sich dazu mit rechtwinklig angewinkelten Beinen auf den Boden und stützen Sie sich mit den Händen auf. Anschließend strecken Sie abwechselnd das eine und dann das andere Bein nach hinten. Sie können diese Übung entweder mit angewinkelten oder durchgestreckten Beinen ausführen. Wie bei allen Fitnessübungen für den Po sollten Sie aber darauf achten, den Po dabei abwechselnd anzuspannen und wieder zu entspannen.

Trainingstipps für einen knackingen Po. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Trainingstipps für einen knackingen Po. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie im Training bereits fortgeschritten sind, halten Sie das Bein fünf Sekunden in der gestreckten Position. Sie können die Übung auch intensivieren, indem Sie dabei schwere Wanderstiefel tragen oder Gewichtsmanschetten um die Knöchel legen.  

Effektiv: Der Rumpflift    

Zu den Fitnessübungen, die besonders gut für den Po geeignet sind, gehört laut „Fit for Fun“ auch der Rumpflift. Hier legen Sie sich flach auf den Bauch und lassen die Arme seitlich neben dem Oberkörper liegen. Mit angespanntem Po und ohne die Arme zu Hilfe zu nehmen, richten Sie dann den Oberkörper sanft auf. Gleichzeitig heben Sie die gestreckten Beine leicht vom Boden. Auch dies ist eine der Fitnessübungen, die anstrengender sind als sie aussehen!

Allgemeine Trainingstipps für den Po

Wenn Sie durch die Fitnessübungen Ihre Po-Muskeln aufbauen und kräftigen möchten, sollten Sie mindestens zweimal die Woche, besser noch jeden zweiten oder dritten Tag trainieren. Tägliche Fitnessübungen sind allerdings kontraproduktiv, da der Körper Zeit braucht, um sich zu regenerieren und Muskeln aufzubauen. Wichtig ist auch, dass Sie die Fitnessübungen so oft wiederholen und die Spannung so lange halten, wie es Ihnen möglich ist. Gehen Sie also ruhig an Ihre Grenzen. Eine gute Körperspannung ist dabei entscheidend, um Fehlhaltungen zu vermeiden. Schon mit diesen beiden einfachen Fitnessübungen werden Sie sich dann bald über einen knackigen Po freuen können.  

Quelle: sk (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal