Sie sind hier:

Energie sparen: So schonen Sie die Umwelt und sparen bares Geld

...

Energiesparen ist bares Geld wert

13.10.2011, 12:18 Uhr | Yvonne Vavra, Raufeld

Energiesparen geht leichter als man denkt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Energiesparen geht leichter als man denkt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jeder Deutsche verbraucht pro Tag allein im Haushalt durchschnittlich 127 Liter Wasser. Bei einem jährlichen Gesamt-energieverbrauch von durchschnittlich 1790 kWh pro Person ist die Heizung der größte Energieschlucker. Einfache Maßnahmen bringen großen Nutzen: Mit diesen neun Tipps sparen Sie Energie und bares Geld.

Clever heizen

Gerade beim Heizen können Sie richtig sparen. Anstatt die Heizung sofort voll aufzudrehen, wenn Ihnen zu kühl ist, ziehen Sie lieber einen warmen Pullover über. Bereits ein Grad geringere Heiztemperatur spart sechs Prozent Heizkosten. Achten Sie in der Heizperiode darauf, die Fenster nicht dauerhaft gekippt zu halten, sondern mehrmals am Tag für wenige Minuten zu lüften. Heizkörper sollten grundsätzlich nicht verstellt oder verhängt sein.

Beim Zähneputzen Wasser abdrehen

Energiesparen geht oft ganz leicht. Immer bessere Energieeffizienzklassen bei Kühlgeräten sowie neue Energiesparlampen machen es möglich. Außerdem helfen schon ganz einfache Handgriffe im Haushalt. Wer beim Zähneputzen das Wasser abdreht, spart einige Liter an Trinkwasser.

Intelligent Power Safer sparen bares Geld

Auch bei der Stromrechnung helfen einfache Maßnahmen. So verbrauchen Elektrogeräte bekanntermaßen auch im Stand-by-Betrieb noch Energie. Die Mühe lohnt sich also, Fernseher und Rechner ganz auszuschalten. Wem das zu umständlich ist, der kann auf moderne Technik setzen. Intelligente "Power Safer" schalten nach einer gewissen Zeit den Fernseher und andere Geräte von selbst aus.

Quelle: Yvonne Vavra, Raufeld


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal