Sie sind hier:

Gesundheitsschuhe nutzlos gegen Rückenschmerzen

...

Gesundheitsschuhe nutzlos gegen Rückenschmerzen

14.11.2013, 10:37 Uhr | mk (CF)

Fast jeder hatte in seinem Leben einmal Rückenschmerzen. Von Gesundheitsschuhen – gut zu erkennen an der gewölbten Sohle – erhoffen sich einige Patienten Linderung. Vergeblich: Eine neue Studie zeigt, dass Abroll-Schuhe nichts bringen.

Gesundheitsschuhe mit Abroll-Sohle

Gesundheitsschuhe mit einer runden Sohle aus Schaumstoff sind nicht gerade trendy. Das Aussehen gehört für die Zielgruppe aber auch nicht zum entscheidenden Kriterium, welches zum Kauf der Schuhe bewegt. Die gesundheitsfördernden Aspekte stehen im Vordergrund: Die elastische, leicht federnde Abroll-Sohle der Schuhe soll Fehlhaltungen im Alltag entgegenwirken sowie Schmerzen im unteren Rückenbereich verschwinden lassen. So versprechen es zumindest die Hersteller der Gesundheitsschuhe.

Studie offenbart: Keine positive Wirkung

Eine im Fachjournal „Spine“ veröffentlichte Studie macht die Hoffnungen schmerzgeplagter Träger jedoch zunichte. 115 Patienten mit ständigen Schmerzen im unteren Rückenbereich nahmen an der Studie teil und mussten mindestens zwei Stunden täglich entweder die Schuhe mit der gewölbten Sohle oder Trainingsschuhe tragen. Die Teilnehmer wurden nach sechs Wochen, sechs Monaten und einem Jahr von Medizinern untersucht. Das Ergebnis: Die Gesundheitsschuhe brachten kaum Verbesserungen. Nach wie vor litten die Tester unter Rückenschmerzen. Im direkten Vergleich schnitten die Turnschuhträger sogar besser ab: Rund die Hälfte war nach einem halben Jahr zwar nicht beschwerdefrei, fühlte sich aber immerhin besser. Wie Catharine Siân MacRae, Leiterin der Studie, im Interview mit der "Welt" zusammenfasst, gibt es keine empirischen Belege dafür, dass die gewölbten Sohlen der Gesundheitsschuhe auch einen tatsächlichen Effekt haben.

Rückenschmerzen vorbeugen mit passgenauen Schuhen

Was also tun gegen Rückenschmerzen? Beim Schuhkauf sollte nicht der modische Schick Vorrang haben, sondern Ihre Gesundheit. Die Aktion Gesunder Rücken (ARG) empfiehlt, Schuhe zu tragen, die sich den Füßen anpassen. Wenn Sie zu kleine oder zu enge Schuhe kaufen, laufen Sie hingegen Gefahr, Rückenschmerzen zu bekommen. Idealerweise besitzt das Schuhwerk Dämpfungssysteme, die beim Auftreten die Füße abfedern. So können Sie bei jedem Schritt die Muskeln in Füßen und Beinen trainieren. Zudem verbessert das gedämpfte Schuhwerk den natürlichen Abrollmechanismus und trägt zur Stabilität der Gelenke bei. Einen ähnlichen Effekt hat häufiges Barfußlaufen. 

Quelle: mk (CF)



© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal