Sie sind hier:

Grüne Altersvorsorge: Nachhaltig investieren

...

Grüne Altersvorsorge: Nachhaltig investieren

25.02.2013, 15:11 Uhr | mà (CF)

Für das Alter vorzusorgen, ist heute wichtiger denn je. Die Grüne Altersvorsorge bietet Ihnen die Möglichkeit, neben der eigenen Absicherung auch aktiv etwas für die Umwelt zu tun. Dahinter steckt die Idee, Ihr Geld in nachhaltige Projekte zu investieren.

Grüne Altersvorsorge: Nachhaltig sich und der Umwelt helfen

Altersarmut ist ein ernst zu nehmendes Risiko in Deutschland. Daher sollten Sie sich frühzeitig entsprechend absichern. Die Grüne Altersvorsorge ist noch relativ neu in Deutschland. Das Prinzip dahinter ist, dass Sie Ihr Geld individuell in ökologisch sinnvolle Produkte investieren können. Dazu gehören zum Beispiel erneuerbare Energien wie Windkraft oder Solarenergie. Daneben können Sie Ihre Beiträge zum Beispiel auch in nachhaltige Wohnanlagen investieren. Die Grüne Altersvorsorge ist damit kein statisches System, sondern Sie haben die Möglichkeit mitzubestimmen, in was Ihr Geld investiert wird.

Anlageformen für die Grüne Altersvorsorge 

Die Grüne Altersvorsorge können Sie bei verschiedenen Anbietern individuell gestalten. So bietet zum Beispiel die Grüne Rürup-Rente, auch Basisrente genannt, seinen Kunden Steuervorteile beim Abschluss eines entsprechenden Vertrages an. Bei jeder Investition können Sie diese als Sonderausgaben von der Steuer absetzen und das bis zu einem Betrag von 20.000 Euro. Verheiratete haben die Möglichkeit, bis zu 40.000 Euro steuerlich abzusetzen.

Bei der Grünen Riesterrente fördert der Staat Ihre private Altersvorsorge direkt. Dies geschieht zum einen durch Zulagen und zum anderen ebenfalls durch Steuervorteile. Daraus ergeben sich für Sie in vielen Fällen Förderungen und Steuerersparnisse von mehreren Tausend Euro.

Die Grüne Privatrente bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Aus- und Einzahlungen flexibel zu gestalten. Auch hier ist der Steuervorteil besonders hervorzuheben. Alle Gewinne bleiben bei der Ansparphase von der Steuer befreit. So können Sie die Abgeltungssteuer, die immerhin 25 Prozent beträgt, auf einfache Weise umgehen. Wird Ihre Rente später ausgezahlt, ist lediglich die Ertragsanteilsbesteuerung zu zahlen.

Grüne Altersvorsorge und ihre Vorteile im Überblick

Mit dem Abschluss einer entsprechenden Altersvorsorge sind Ihnen somit eine Reihe von Vorteilen sicher. Dazu gehören im besonderen Maße die steuerlichen Vergünstigungen. Des Weiteren wird Ihr Geld in nachhaltige Projekte investiert, die Sie selber bestimmen können. Somit ist eine Grüne Altersvorsorge sowohl vom ethischen als auch ökologischen Standpunkt her eine Investition in eine nachhaltige Zukunft. Alle Anlageformen sind sowohl sicherheits- als auch wachstumsorientiert.

Quelle: mà (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal