Sie sind hier:

Mangelnde Bewegung im Büro macht Sie krank

...

Mangelnde Bewegung im Büro macht Sie krank

27.02.2012, 13:09 Uhr | mk (CF)

Auch wenn es im Job immer genug zu tun gibt, kommt körperliche Bewegung im Büro-Alltag häufig zu kurz. Das Sitzen am Computer belastet die Muskulatur einseitig und der Kreislauf wird ebenfalls zu wenig gefordert. Damit die Arbeit nicht krank macht, gibt es einfache Tricks, mit denen Sie Ihrem Körper im Büro Abwechslung bieten können.

Wie Ihr Körper durch mangelnde Bewegung im Büro leidet

Ein Achtstundentag ist gefüllt mit Aktivitäten, Erledigungen, Herausforderungen und manchmal Stress. Doch für Ihren Körper ist der Tag viel weniger abwechslungsreich. Der größte Teil Ihrer Muskeln arbeitet gar nicht, Nacken und Rücken hingegen sind dauerhaft in der gleichen Position angespannt. Das Ergebnis sind auf der einen Seite Verspannungen, und auf der anderen Seite werden Ihre Muskeln geschwächt, sodass Ihre Sitzhaltung leidet. Hinzu kommt, dass Ihr Kalorienverbrauch durch zu wenig Bewegung im Büro zu gering ist.

Mangelnde Bewegung im Büro kann Sie krank machen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mangelnde Bewegung im Büro kann Sie krank machen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vorbeugung durch mehr Bewegung im Büro

Experten warnen davor, dass die mangelnde Bewegung im Büro auf Dauer krank macht: Die Folgen reichen von einfachen Kopfschmerzen, über die Schwächung des Herz-Kreislaufsystems, bis hin zu Übergewicht und Diabetes.

Um das zu verhindern, sollten Sie jede Möglichkeit nutzen, sich vom Schreibtisch zu entfernen: Wenn Sie zum Telefonieren aufstehen oder Ihre Kollegen nach Möglichkeit persönlich aufsuchen, betätigen Sie Ihren Bewegungsapparat und bringen gesunde Aktivität in den Büro-Alltag. Zusätzlich kann auch ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz Schäden und Krankheit durch lange Schreibtischarbeit vorbeugen.

Quelle: mk (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal