Sie sind hier:

Regionale Biosiegel - Bioprodukte aus der Region

...

Regionale Biosiegel: Bioprodukte aus der Region

14.11.2011, 12:03 Uhr | fs (CF)

"Denke global, handle lokal" – dieses Credo kann auch das regionale Biosiegel für sich beanspruchen: Produkte, die aus dem lokalen Umfeld stammen, müssen keine langen Transportwege zurücklegen. Auf diese Weise profitieren Sie vor Ort von mehr Frische und sorgen gleichermaßen global für Umweltschutz und Einsparung von CO2.

EU-Biosiegel und regionale Biosiegel

Im Juli 2010 wurde das verbindliche Biosiegel der Europäischen Union eingeführt. Hierbei handelt es sich um ein einheitliches Siegel, mit dem Produkte europaweit ausgezeichnet werden. Infrage kommen nur Erzeuger sowie Unternehmen aus den Bereichen Verarbeitung und Import, die allen Bestimmungen gerecht werden. Kennzeichnend für Produkte mit dem Biosiegel ist unter anderem, dass weitestgehend auf Antibiotika im Tierfutter und vollständig auf Gentechnik wird. Ebenfalls werden strenge Maßstäbe an die Verwendung von Zusatzstoffen angelegt, von denen lediglich 47 erlaubt sind. Auch regionale Biosiegel halten sich an die EU-weiten Kriterien. Zusätzlich geben sie aber noch weitere Informationen über das Produkt preis.

 (Quelle: imago)

(Quelle: imago)

Kriterien regionaler Biosiegel

Wie es der Name bereits sagt, gewährleisten regionale Biosiegel die Herkunft eines Produkts aus der entsprechenden Region. Die Maßstäbe werden dabei an die komplette Wertschöpfungskette angelegt. Sie muss komplett oder zum überwiegenden Teil in der entsprechenden Region betrieben werden. Laut "Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz" gibt es regionale Biosiegel bislang für Hessen, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und die Rhön.

Ihre jeweiligen Kriterien an die regionale Herkunft der Produkte unterscheiden sich: So fordert beispielsweise das regionale Biosiegel für Baden-Württemberg, dass möglichst sämtliche Betriebsmittel einschließlich des Tierfutters aus dem Bundesland stammen müssen. Das regionale Biosiegel für Hessen arbeitet indes mit anderen Biosiegeln zusammen. So wird dieses Gütezeichen auch von Betrieben der Landesverbände von Naturland, Bioland, Demeter sowie Biokreis und Gäa genutzt.

Regionale Produkte kaufen

Produkte, die regionale Biosiegel tragen, lassen sich mittlerweile fast überall kaufen. Die einfachste Möglichkeit besteht darin, einen Hofladen aufzusuchen. So stellen Sie sicher, dass die Produkte direkt vor Ort produziert werden, und Sie können sich zudem ein Bild von der Bewirtschaftung und Tierhaltung auf dem jeweiligen Hof machen. In manchen Regionen werden auch sogenannte "Bio-Kisten" geliefert. Zudem finden sich regionale Produkte auf Wochenmärkten, in Bioläden oder sogar in manchen Supermärkten. Achten Sie dabei auf regionale Biosiegel, um sicherzugehen.

Quelle: fs (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal