Sie sind hier:

Stress vermeiden: Keine Hektik im Büro

...

Stress vermeiden: Keine Hektik im Büro

31.05.2012, 10:42 Uhr | ts (CF)

Stress, der nicht richtig kanalisiert wird, kann die Psyche mit den Jahren in Mitleidenschaft ziehen. Wenn Sie gezielt Hektik und Stress vermeiden, kommen Sie effizienter und entspannter durch den Büroalltag.

Hektik im Büro ist unvermeidlich

Vor allem Arbeiter in lauten Großraumbüros – so beispielsweise Callcentern – müssen tagtäglich einen beträchtlichen Stress aushalten. Verschiedene Studien legen nahe, dass die Arbeit in Großraumbüros ein häufiger Auslöser psychischer Krankheiten ist – darunter auch für das berüchtigte Burnout-Syndrom. Selbst einfache Aufgaben werden durch Ablenkung jeder Art deutlich in die Länge gezogen. Die Effizienz leidet. Gleichzeitig kommen unliebsame Nebenwirkungen wie Stress, Antriebslosigkeit und Müdigkeit zutage. Kurzum: Der Arbeitstag wird zur Qual. Sicherlich lässt sich Stress am Arbeitsplatz nicht grundsätzlich vermeiden. Wohl aber lässt er sich mit der richtigen Stressbewältigungsstrategie zumindest abfedern.

Stress vermeiden: Auf die Kleinigkeiten kommt es an

In Räumen, wo mehrere Menschen arbeiten, ist Lärm unausweichlich. Wenn Sie Telefonate möglichst oft durch E-Mails ersetzen und feste Gesprächszeiten mit den Kollegen vereinbaren, können Sie den Pegel aber deutlich eindämmen. Vor einem Meeting bereiten Sie sich mit Notizen vor – auf diese Weise können Sie mehr Punkte abarbeiten, was zeitaufwendiges Nachtelefonieren und weitere Meetings verhindert. Nach Möglichkeit schalten Sie Ihr privates Handy im Büro auf „lautlos“. Gleiches gilt für die akustischen Benachrichtigungen Ihres Computers („Sie haben Post!“). Auch ein im Hintergrund laufendes Radio oder ein weit geöffnetes Fenster ist der Konzentration nicht zuträglich.

Wenn Sie Stress vermeiden möchten, müssen Sie jeder Form von Hektik aus dem Weg gehen. Dazu behalten Sie alle wichtigen Deadlines im Blick, um nicht erst „fünf vor zwölf“ abzuliefern. Fahren Sie morgens rechtzeitig los, um den Arbeitstag ohne Stress pünktlich anzutreten. Wer sich bereits hier abhetzt, legt keinen guten Grundstein für die folgenden acht Stunden Arbeit. 

Quelle: ts (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal