Sie sind hier:

Stylische Blumen- und Gräsermode auf der Biofashion Habitat

...

Graskragen und Moosweste: Bio-Mode

24.04.2012, 12:34 Uhr | mt, feelgreen.de

Einfallsreich und kreativ: Dieses Model trägt die pure Natur in Form von farbenfrohen Schmetterlingen direkt am Körper. (Quelle: Reuters)

Einfallsreich und kreativ: Dieses Model trägt die pure Natur in Form von farbenfrohen Schmetterlingen direkt am Körper. (Quelle: Reuters)

Ob Bio-Baumwolle oder Fairtrade-Kleidung: grüne Mode erreicht langsam auch die großen Laufstege. Einen ganz neuen Aspekt zeigte die Modemesse Biofashion Habitat im kolumbianischen Cali Ende November 2011. Dort waren Kleider-Kreationen aus lebenden Pflanzen zu sehen. Ob Oberteile aus Zeitung und Moos oder lebende Schmetterlinge auf dem Körper – grüner geht es kaum. In unserer Fotoshow können Sie die skurrilen und außergewöhnlich Outfits bestaunen.

Farbenfrohe und äußerst blumige Mode

Biomode kann nicht nur nachhaltig, sondern auch komplett biologisch abbaubar und skurril sein – das beweisen die Outfits auf der Modemesse Biofashion Habitat im kolumbianischen Cali. Dort liefen – im wahrsten Sinn des Wortes – naturschöne Models den Laufsteg hinab. Nicht nur die kreativen Pflanzen sorgten für Abwechslung, auch Schmetterlinge spielten als Accessoires eine farbenprächtige Rolle in der Show.

Handtasche als Blumenkasten

Die Designer integrierten die unterschiedlichsten Naturmaterialien in ihre Kreationen. Ob ein Blumentopf als Hut, eine integrierte Bauchtasche mit Setzling oder eine Handtasche als Blumenkasten, bei der Biofashion Habitat galt das Motto "Es gibt nichts, was es nicht gibt". Ob die Mode wirklich alltagstauglich oder praktisch ist, sei dahingestellt – sie ist jedenfalls alles andere als langweilig.

Quelle: mt, feelgreen.de


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal