Sie sind hier:

Umweltfonds als Alternative für Anleger

...

Umweltfonds als Alternative für Anleger

07.11.2011, 12:29 Uhr | sp (CF)

Unweltfonds sind eine gute Alternative für Anleger. Doch was genau sind Umweltfonds, und was bewirken sie? Die Masse an möglichen Geldanlagen wird immer größer, und das Zurechtfinden im Aktien-Dschungel ist für Laien schwierig. Ein genauer Blick lohnt sich also.

Umweltprojekte unterstützen

Ein Umweltfonds ist eine Geldanlage, die ein spezielles Investitionsziel hat. Anleger sind sich oftmals unsicher, für welche Aktien sie sich entscheiden sollen. Wenn Sie in einen Fonds investieren, fließt Ihr Geld in verschiedene Aktien, so dass das Risiko gestreut wird. Dabei haben Sie gleichzeitig die Möglichkeit, gebündelt in einem bestimmten Bereich zu investieren. Ein Umweltfonds beinhaltet also umweltbezogene Projekte. Privatanleger gehen dabei sicher, mit Ihrem Geld Unternehmen zu unterstützen, die aktiven Umweltschutz betreiben oder ökologisch sinnvolle Projekte voranbringen.

Hohe Rendite für Anleger

Dabei geht es nicht nur um das reine Gewissen der Anleger, sonder auch die Rendite stimmt, denn Umweltfonds können eine lukrative Geldanlage sein. Laut wzr-online.de, der Informationsseite "Waldfonds und Umweltfonds - Alternative Investments" gibt es viele Unternehmen, die sich energiesparend und umweltfreundlich ausrichten. Geldanlagen in solche Firmen dürften sich mittel- und längerfristig rentieren. Viele Anleger investieren auch in Umweltfonds der erneuerbaren Energien. Solarstrom, Solarwärmekraftwerke, Windkraft und Wasserkraft bilden einen Pool ausbaufähiger Energiegewinnung, der durch Umweltfonds finanziert werden kann.

Prüfen Sie auch Umweltfonds

Die erneuerbaren Energien sollen in Zukunft einen immer größeren Anteil an der Gesamtversorgung haben. Investitionen in Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, haben also ein großes Potenzial. Bevor Sie als Anleger jedoch in Umweltfonds investieren, gilt auch hier, vorher genau zu prüfen, in welche Projekte die Gelder fließen. Denn in welchem Maße ein Umweltfonds tatsächlich ökologisch ist, hängt auch davon ab, nach welchen Kriterien die Wertpapiere ausgewählt werden.

Quelle: sp (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal