Sie sind hier:

Was zeichnet ökologischen Landbau aus?

...

Was zeichnet ökologischen Landbau aus?

08.12.2011, 10:23 Uhr | kg (CF)

Ökologischer Landbau steht für viele für den Verzicht auf Pflanzenschutz- und Düngemittel. Doch diese Landwirtschaftsform kann mehr. Bundesweit nimmt die Anzahl an Betrieben, die auf ökologischen Landbau setzen zu. Doch was zeichnet ökologischen Landbau eigentlich aus und warum betreibt der Bund sogar ein eigenes Förderprogramm?

Landwirtschaft ohne Pflanzenschutzmittel

2001 startete das "Bundesprogramm Ökologischer Landbau" (BÖL) mit einem Informationsportal für Landwirtschaft, Verbraucher und Händler. Die Bio-Branche boomte und Ziel war es, über die nachhaltigen Anbaumaßnahmen aufzuklären. Landwirtschaft ohne Pflanzenschutzmittel und artgerechte Haltung von Nutztieren hat sich seitdem stark verbreitet. Nach der europaweit gültigen EU-Ökoverordnung verpflichten sich auch heimische Landwirte aktiv an Klima-, Umwelt- und Naturschutz teilzunehmen, indem sie möglichst geschlossene Nährstoffkreisläufe schaffen.

Nachhaltige Vermarktung

Wie das zuständige Thüringer Ministerium berichtet, geht die Verantwortung im ökologischen Landbau weiter als der Verzicht als Pflanzenschutz- und Düngemittel. Ebenso viel Wert sollte auf den Schutz des Bodens und die nachhaltige Steigerung der Bodenfruchtbarkeit gelegt werden – und, wenn möglich, regionale Wirtschaftskreise eingehalten werden. Die Verwendung von Gentechnik schließt die EU-Ökoverordnung komplett aus. Das BÖL hat sich mittlerweile der Förderung von Forschungsprojekten verschrieben. Hierbei steht vor allem die nachhaltige Verarbeitung und Vermarktung der Produkte an erster Stelle.

Einkaufen im Hofladen

Die Nachfrage nach ökologischen Produkten aus der Landwirtschaft wird immer größer. Lokale Hofläden sind hierbei eine gute Möglichkeit, frische Produkte ohne lange Transportwege einzukaufen und somit die Landwirtschaft direkt zu unterstützen. Landwirte kooperieren hingegen immer häufiger mit Einzelhandelsgeschäften und Naturkostläden vor Ort. Ökologischer Landbau hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Alleine in Niedersachsen ist die Zahl der Unternehmen, die ökologische Produkte anbieten, um gut 350 Prozent gestiegen und die Anbaufläche hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre fast verdreifacht.

Quelle: kg (CF)



© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal