Sie sind hier:

Wellenkraftwerk soll halb Frankreich mit grünem Strom versorgen

...

Wellenkraftwerk könnte halb Frankreich mit Strom versorgen

07.11.2013, 08:58 Uhr | fsy

Wellenkraftwerk: Ein Modell zeigt, wie die Umsetzung des WaveRollers aussehen könnte. (Quelle: AW Energy)

Ein Modell zeigt, wie die Umsetzung des WaveRollers aussehen könnte. (Quelle: AW Energy)

Wellenenergie ist nachhaltig, effektiv - und noch längst nicht vollends ausgereizt. Das soll sich vor der bretonischen Küste nun ändern. Dort wird ein neuartiges Wellenkraftwerk, genannt WaveRoller, in einem ersten großen Demonstrations-Projekt getestet. In der Theorie würde der damit erzeugte Strom ausreichen, um halb Frankreich mit erneuerbaren Energien zu versorgen.

Drei Kraftwerke vor der französischen Küste

Der finnische Energiekonzern Fortum, die französische Marinewerft DCNS und das Technologie-Unternehmen AW-Energy wollen in einem gemeinsamen Projekt vor der bretonischen Küste drei WaveRoller-Kraftwerke zu Demonstrationszwecken bauen. Die am Meeresboden verankerte Konstruktion birgt ein enormes Potenzial, das nun getestet und ausgewertet werden soll.

Strom fließt per Kabel an Land

Die Fundamente der Anlage werden im Abstand zwischen 300 und 2.000 Metern vor der Küste gebaut und in etwa acht bis 20 Metern Tiefe verankert. Optisch stören würde es nicht, da sich das gesamte Kraftwerk unterhalb der Wasseroberfläche befinden soll. Die Idee ist einfach und effizient: Die Strömungen des Wassers sollen gewaltige, 20 Tonnen schwere Flügel bewegen und somit eine Pumpe antreiben, die Hydraulik-Öl in einen Spezialmotor presst. Ein angeschlossener Generator erzeugt dann Strom, der per Kabel an Land fließt.

Halb Frankreich könnte versorgt werden

Pro Meter Küstenlinie ließe sich durch die Wellenenergie eine Leistung von 30 Kilowatt gewinnen. Das sind auf 2730 Kilometern vor der Bretagne über 80.000 Megawatt - zumindest in der Theorie. Ließe sich das auch in der Praxis umsetzen, könnte dadurch halb Frankreich mit Strom versorgt werden.

Konstanter als Windenergie

Wellenenergie hat, im Gegensatz zur ebenfalls sehr nachhaltigen Windenergie, den großen Vorteil, nicht wetterabhängig zu sein. Komplette Ausfälle sind deshalb nicht denkbar, das Kraftwerk liefert konstant Strom.

Quelle: fsy



© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal