Sie sind hier:

Windenergie-Aktie als Investition in die Zukunft?

...

Windenergie-Aktie als Investition in die Zukunft?

10.11.2011, 10:27 Uhr | me (CF)

Nach der Energiewende in Deutschland scheinen Investitionen in Windenergie-Aktien äußerst zukunftsträchtig zu sein. In der Tat ist der Windenergiesektor einer der am stärksten wachsenden Märkte. Das zeigt nicht zuletzt der energische Ausbau von Windenergiekapazitäten in China wie auch in Europa. Doch lohnen sich Investitionen in Windenergie-Aktien wirklich?

Windenergie-Aktien auf dem Vormarsch?

Tatsächlich werden weltweit immer mehr Windenergie-Anlagen errichtet. Der Ausbau von erneuerbaren Energien ist in über 20 Staaten der Europäischen Union beschlossen worden. In Deutschland sollen zukünftig vor allem Windkrafträder den Strom aus den sukzessive abgeschalteten Atomkraftwerken ersetzen. Allerdings befindet sich der Markt zurzeit in einer Konsolidierungsphase, wie das „Handelsblatt“ berichtet. Die Euphorie der Märkte nach der Reaktorkatastophe in Fukushima sei bereits verflogen und die Anleger skeptisch. Auch der Börseninformationsdienst instock.de äußert Zurückhaltung.

Investition in die Zukunft

Aktuell seien nur wenige Windenergie-Aktien in der Gewinnzone. Dennoch sind Investitionen in diesem Sektor eine Investition in die Zukunft – und die liege vor allem auf dem Meer. Die Errichtung von Offshore-Anlagen bietet großes Potenzial, wird aber momentan noch durch sehr hohe Kosten erschwert: Ausgaben von 15-20 Millionen Euro für Anlagen auf dem Festland stehen Kosten von bis zu einer halben Milliarde für vergleichbare Anlagen auf dem Meer gegenüber.

Der Markt für Onshore-Parks im Landesinneren ist in Deutschland jedoch nahezu gesättigt. Hier wird der Fokus im Ausland liegen, wo noch viele freie und unbewohnte Flächen zur Verfügung stehen, wie beispielsweise in den USA. Der Offshore-Bereich steht technisch hingegen noch weitestgehend in den Anfängen, sodass Investitionen in diesem Bereich eher auf langfristige Sicht erfolgsversprechend sein können.

Global Player als sichere Bank

Auch wenn der Markt für Windenergie gegenwärtig zu stagnieren scheint, besitzen Windenergie-Aktien großes Potenzial. Darüber, in welche Bereiche Investitionen am sinnvollsten fließen sollten, gehen die Meinungen allerdings auseinander: Analysten raten derzeit von Investitionen in einige Herstellerunternehmen eher ab und erklären stattdessen Global Player der Elektronikbranche zu ihren Favoriten: Sie agieren weltweit, legen ihren Fokus aber nicht vorrangig auf den Energiesektor, was sie weniger krisenanfällig macht. Die weitere Entwicklung der Märkte für Windenergie bleibt abzuwarten, aber der Windenergie sollten selbst stürmische Zeiten eher entgegenkommen.

Quelle: me (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal