Sie sind hier:

"Bio" boomt: Verkauf in 2011 stärker als zuvor

...

"Bio" boomt: Verkauf ist 2011 gestiegen

08.02.2012, 11:53 Uhr | AFP

Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel (Quelle: imago)

Immer mehr Menschen kaufen Bio-Lebensmittel (Quelle: imago)

Immer mehr Menschen entscheiden sich für biologisch korrekt hergestellte Lebensmittel statt industrieller Massenware. Die Skandale der vergangenen Zeit haben ihren Teil dazu beigetragen, denn wer möchte schon mit Antibiotika versetztes Fleisch oder genormtes Gemüse essen? Die Zahlen sprechen für sich: Im vergangenen Jahr hat sich der Absatz an Bioprodukten stark erhöht.

Kaum Preissteigerungen im Biosektor

Deutschlands Verbraucher haben vergangenes Jahr einer Untersuchung zufolge wieder mehr Geld für Biolebensmittel ausgegeben. Der Umsatz sei um fast zehn Prozent gestiegen auf insgesamt 2,5 Milliarden Euro, teilte das Marktforschungsunternehmen Nielsen mit. Im Jahr 2010 war der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln dagegen noch geschrumpft.

Das Umsatzwachstum 2011 kam laut Nielsen kaum durch Preiserhöhungen zustande. Bei herkömmlichen Lebensmitteln habe es hingegen zum Teil deutliche Preissteigerungen gegeben. Die Verbraucher kauften den Angaben zufolge quer durchs Sortiment einfach mehr Bioprodukte.

EHEC-Krise hat nicht geschadet

Auch die EHEC-Krise habe dem Markt für Biolebensmittel nicht schaden können, teilte Nielsen mit. Verbraucher hätten der Qualität von Biolebensmitteln vertraut, obwohl kontaminierte Sprossen von einem Bio-Bauernhof letztlich als Verursacher der gefährlichen Infektion ausgemacht worden seien.

Gelitten unter dem EHEC-Skandal habe hingegen der Bioumsatz bei den Discountern. Dort seien die Umsätze während der Krise deutlich weniger stark gewachsen. Mittlerweile entfalle auf Discounter jedoch schon ein Viertel des Umsatzes mit Biolebensmitteln.

Quelle: AFP


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal