Sie sind hier:

Detoxing: Dem Körper etwas Gutes tun;

...

Detoxing: Dem Körper etwas Gutes tun

18.03.2013, 11:40 Uhr | ks (CF)

Umweltgift und schlechte Ernährung belasten Ihren Körper täglich. Detoxing ist eine Methode, Ihren Körper effektiv von diesen schlechten Einflüssen zu befreien.

Detoxing für die Gesundheit: Das belastet Ihren Körper

Lebensmittelskandale wie zum Beispiel Dioxin in Eiern oder Gammelfleisch in Tiefkühlprodukten sind häufig in den Zeitungen zu lesen. Für die Gesundheit bedeuten unreine Lebensmittel eine hohe Belastung. Hinzu kommen die Schadstoffe aus Fabriken, Autos und anderen Dingen. Der Mensch ist diesen Einflüssen täglich ausgeliefert und der Körper leidet unter diesen und anderen. Durch Detoxing sollen diese Gifte im Körper abgebaut und so die Belastung auf ein Minimum reduziert werden.

 Durch Detoxing soll das Bewusstsein für die eigene Gesundheit gestärkt werde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Durch Detoxing soll das Bewusstsein für die eigene Gesundheit gestärkt werde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wie funktioniert Detoxing?

Detoxing soll reinigend auf den Körper wirken und die Gesundheit stärken. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie diese Entgiftung vorantreiben können. Eine davon läuft über die Nahrungszufuhr. Die Lebensmittel dürfen während dem Detoxing keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder andere künstliche Elemente enthalten. Ziel ist es, die Einnahme von Fett, Eiweiß und Zucker auf ein gesundes Niveau zu reduzieren. Daher sollten Sie beim Detoxing auf Fleisch, Geflügel, Alkohol, Zucker und tierische Fette verzichten. Gemüse, Getreide, Salate, Säfte und viel Wasser sind die Grundlagen für Ihren neuen Speiseplan.

Des Weiteren kommt auch der Wellnessbereich zum Einsatz. Eine Entgiftungskur stellt für Ihren Körper anfänglich eine hohe Belastung dar, schließlich ist er damit beschäftigt, die Gifte abzubauen. Daher werden beim Detoxing spezielle Übungen zum Beispiel beim Yoga oder Massagetechniken mit in die Anwendung einbezogen. Saunagänge wirken ebenfalls positiv, da durch das Schwitzen sich Ihr Körper der Giftstoffe zusätzlich entledigt. Ausgewogene Ruhephasen helfen dabei, Ihren Organismus wieder zu regenerieren.

Effekte für Ihre Gesundheit

Im Bayerischen Fernsehen stellt der Autor Peter Künzel ein Testergebnis des Magazins "Gesundheit!" vor. In diesem Beitrag haben eineiige Zwillingsschwestern verschiedene Methoden beim Detoxing getestet. Das Ergebnis ist, dass frisch gepresste Säfte und Obst sowie sportliche Betätigung wieder einen positiven Einfluss auf ihren Alltag genommen haben. Denn aus wissenschaftlicher Sicht gäbe es laut Prof. Dr. Dr. Stefan Engelhard keine Beweise dafür, dass Detoxing aktiv beim Abbau von Giftstoffen helfen kann. Aber darum geht es bei dieser Methode auch nicht primär. Vielmehr sollen die angestammten Essgewohnheiten zum Positiven hin verändert werden. Durch Detoxing soll das Bewusstsein für die eigene Gesundheit gestärkt und dadurch wieder mehr Vitalität für den Alltag ermöglichen.

Quelle: ks (CF)


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige