Sie sind hier:

Fracking: Wie gefährlich sind die Schiefergas-Bohrungen?

...

Fracking: Wie gefährlich sind die Schiefergas-Bohrungen?

27.08.2012, 09:01 Uhr | is (CF)

Erdgas gilt als umweltschonende Alternative zum Heizöl. Aus tief liegendem Gestein, Schiefer- oder Sandsteinböden kann das Gas jedoch nur durch Fracking gewonnen werden. Nicht nur Umweltschützer sehen wegen des Einsatzes von Chemikalien darin ein Risiko.

Schiefergasabbau mit Chemikalien

Beim Fracking-Verfahren (kurz für Hydraulic Fracturing) wird eine Mischung aus Wasser, Sand und Chemikalien in das Gestein gepresst und der Boden auf diese Weise aufgebrochen. Nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" kommen dabei in den USA, wo viele Unternehmen Schiefergas schon länger mittels Fracking abbauen, etwa 600 verschiedene Chemikalien zum Einsatz.

Risiken des Fracking

In der EU befindet sich das Fracking-Verfahren noch im Test. In verschiedenen Regionen, auch in Deutschland, finden Probebohrungen nach dem Schiefergas statt, das den steigenden Gasbedarf decken soll. Ein Nachteil des Verfahrens ist jedoch der hohe Wasserverbrauch, auch können zurückbleibende Hohlräume einstürzen und damit Erdbeben auslösen. Zudem, so gibt das Europäische Parlament zu bedenken, können die eingesetzten gesundheitsschädlichen Chemikalien das Grundwasser verunreinigen.

Studien sollen Sicherheit überprüfen

In Deutschland sollen Untersuchungen zeigen, ob ein Risiko für die Grund- und Trinkwasserqualität besteht. Nach einer Studie, die der Energiekonzern Exxon Mobil in Auftrag gegeben hat, ist das Verfahren zwar technisch beherrschbar, trotzdem verzichtet der Konzern auf Fracking in Wasserschutzgebieten. Auch das Bundesumweltministerium will mit einer eigenen Studie prüfen, wie sicher die Schiefergasförderung mittels Fracking ist. Umweltschützer erwarten das Ergebnis dieser Untersuchung mit Spannung, da sie sich nach einem Bericht des NDR davon eine objektivere Aussage über das Risiko versprechen als von der Studie, die das Energieunternehmen in Auftrag gegeben hatte.

Quelle: is (CF)



© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal