Sie sind hier:

Obst im Büro: Arbeitgeber halten Angestellte fit und gesund

...

Obst im Büro: Arbeitgeber halten Angestellte fit und gesund

31.05.2012, 10:42 Uhr | km (CF)

Immer mehr Arbeitgeber stellen kostenloses Obst im Büro bereit. Der Vitaminkick begünstigt die Gesundheit der Angestellten und sorgt für mehr Effizienz.

Gesunde Mitarbeiter sind glückliche Mitarbeiter

Das leibliche Wohl am Arbeitsplatz fällt in unseren Breitengraden ziemlich eintönig aus: Neben Kaffee und Tee beherrscht vor allem das gute, alte Butterbrot die Mittagspause. In größeren Unternehmen steht derweil klassische Kantinenkost auf dem Speiseplan – und die ist bekanntlich oft fettig und kohlenhydratreich. Die gute Nachricht: Immer mehr Arbeitgeber verstehen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter als Erfolgsfaktor. Im Hinblick darauf investieren sie in ergonomische Bürostühle, besseres Licht und immer öfter auch in Obst im Büro.

Ein Korb mit Äpfeln, Bananen oder Pfirsichen ist nicht nur wie ein stimmungsaufhellender Farbtupfer im grauen Büroalltag, sondern auch ein wichtiger Energiekick. Vor allem in der zweiten Hälfte des Arbeitstags hängen viele Mitarbeiter durch. Ungesunde, einseitige Snacks aus dem Süßigkeitenautomaten auf dem Gang ziehen den Körper noch weiter runter – gerade jetzt tun Vitamine und Fruchtzucker gut.

Obst im Büro: Investition mit Zukunft

Die Initiative „Frucht@Arbeitsplatz“ hat ausgerechnet, dass frisches Obst im Büro nur 50 Cent pro Mitarbeiter und Tag kostet. Verschiedene Untersuchungen aus Holland und Dänemark legen nahe, dass dieses Geld gut angelegt ist: Die Obstversorgung begünstigt Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter, reduziert sogar nachweislich die Abstinenzrate. Die Aufwendungen kann der Arbeitgeber problemlos steuerlich geltend machen: Pro Arbeitnehmer sind jährlich bis zu 500 Euro als „Leistungen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und der betrieblichen Gesundheitsförderung“ steuer- und sozialabgabenfrei.

„Frucht@Arbeitsplatz“ vermittelt auf Wunsch deutschlandweit Lieferanten, die Ihr Büro täglich oder wöchentlich mit Obst nach Wunsch versorgen. Erste Umfragen zeigen, dass die Initiative den Nagel auf den Kopf getroffen hat: Stolze 96 Prozent der befragten Arbeitnehmer greifen täglich oder beinahe täglich zu. Der Service wird von 97 Prozent als Wertschätzung seitens des Arbeitgebers wahrgenommen. 

Quelle: km (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal