Sie sind hier:

Umweltfreundliche Kerzen: Kauf- und Basteltipps

...

Umweltfreundliche Kerzen: Kauf- und Basteltipps

16.02.2012, 13:14 Uhr | oh (CF)

Kerzen machen jeden Raum gemütlich. Aber woran erkennt man umweltfreundliche Kerzen? Und kann man sie auch selber machen? Hier finden Sie Tipps und Tricks.

Die ideale Kerze: Tropft nicht, brennt langsam

Damit eine Kerze für heimelige Stimmung sorgt, sollte sie weder tropfen, noch qualmen oder zu schnell abbrennen. Tipp: Wer seine Kerze nicht selber machen, sondern kaufen möchte, sollte auf das sogenannte RAL-Gütezeichen achten. Es garantiert Ihnen, dass Sie umweltfreundliche Kerzen kaufen und dass die Kerzen keine oder nur geringe Mengen an gesundheits- und umweltschädlichen Stoffen enthalten.

Eine Kerze, die dieses Gütezeichen trägt, wurde auch auf ihr Abbrennverhalten hin untersucht, auf ihre Tropffestigkeit, das Nachglühen des Dochts und ihr Rußverhalten. Ihnen bleiben also unerfreuliche Überraschungen erspart. 

Individuelle Kerzen selber machen

Eine Alternative sind natürlich selbst gemachte Kerzen. Eine Kerze, die sie selbst herstellen, können Sie ganz individuell gestalten. Tipp: Gießen Sie das Wachs zum Beispiel in alte Einmachgläser oder in kleine Terrakotta-Töpfe. So entsteht eine ganz individuelle Kerzen-Kreation.

Wenn Sie die Kerzen selber machen, können Sie sichergehen, dass Sie umweltfreundliche Kerzen bekommen – vorausgesetzt, Sie entscheiden sich für das richtige Wachs wie beispielsweise Bienen- oder Sojawachs. Im Supermarkt finden sich oft Kerzen, die aus umweltschädlichem Petroleum hergestellt sind.

Sojawachs: Die umweltfreundliche Kerzenvariante

Wer umweltfreundliche Kerzen selber machen möchte, greift am besten zu Sojawachs. Zur Herstellung benötigen Sie nur zwei Dinge: 100 Gramm Sojawachsflocken und einen ungewachsten Kerzendocht. Das Sojawachs schmelzen Sie in einem Topf im Wasserbad. Tipp: Legen Sie sich ein Küchenthermometer bereit, denn das Wachs sollten Sie genau dann verarbeiten, wenn es zwischen 54 und 57 Grad warm ist. Nun gießen Sie es in die gewünschte Form, lassen den Docht darin einwachsen und ziehen ihn gerade. Um den Docht zu platzieren, können Sie auch einen Schaschlikspieß verwenden, an dem Sie den Docht festbinden. Auch im Handel gibt es Sojawachskerzen zum Beispiel von der Firma "Munio Central", die in Deutschland Naturprodukte, darunter auch umweltfreundliche Kerzen, verkauft. 

Quelle: oh (CF)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal