Sie sind hier:

Umweltschonend mit dem Eco-Taxi fahren;

...

Umweltschonend mit dem Eco-Taxi fahren

26.11.2012, 10:44 Uhr | kf (CF)

Taxifahren geht nun auch umweltfreundlich. Bestellen Sie sich nämlich ein Eco-Taxi, schonen Sie mit dieser Fahrt die Umwelt. Denn solche Fahrzeuge dürfen nur eine bestimmte Menge an CO2 ausstoßen. Eco-Taxis fahren schon durch mehrere Städte Deutschlands und weitere sollen folgen.

ADAC zeichnet umweltfreundliche Fahrzeuge aus

Der ADAC hat ein Siegel entworfen, das Taxis als umweltfreundlich kennzeichnet. Es handelt sich hierbei um das Prädikat "Eco-Taxi". Um solch ein Zertifikat zu bekommen, muss ein Taxi bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Das Fahrzeug darf nicht mehr als 140 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Normale Verbrennungsmotoren stoßen mit 320 Gramm mehr als das Doppelte an CO2 aus. Außerdem dürfen keine Stickstoffoxide oder auch Feinstaub austreten.

Mit diesem Siegel kennzeichnet der ADAC umweltfreundliche Fahrzeuge. (Quelle: dpa)

Mit diesem Siegel kennzeichnet der ADAC umweltfreundliche Fahrzeuge. (Quelle: dpa)

Eco-Taxis immer beliebter

Bei vielen Fahrgästen kommt das Prädikat "Eco-Taxi" gut an. Es gibt sogar Unternehmen, die nur noch Eco-Taxis buchen. In Städten wie München, Berlin, Frankfurt, Augsburg und Nürnberg fahren die umweltfreundlichen Fahrzeuge bereits. Es soll mittlerweile etwa 190 Eco-Taxis in Deutschland geben. Dabei handelt es sich vorwiegend um Erdgasfahrzeuge. Aber auch einige Hybridtaxis fahren mit dem umweltfreundlichen Siegel.

Auch Spritkosten sind gering

Mit Eco-Taxis lässt sich weiterhin nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch ordentlich Geld sparen. Bei einem Erdgas-Preis von 1,07 Euro für jedes Kilogramm ergibt dies nämlich im Leistungsvergleich zu Super-Benzin einen Preis von 69 Cent pro Liter. "Mehr als zehn Euro gebe ich nie aus", sagt der Taxifahrer Gerd Kreutz laut dem "Rhein-Sieg-Anzeiger". Dies kann also ein weiterer Anreiz für Taxiunternehmer sein.

Steigen Sie in umweltfreundliche Taxis

Sollten Sie sich ein Taxi bestellen, fordern Sie das Unternehmen dazu auf, ein umweltfreundliches Fahrzeug zu schicken. Es gibt sogar Apps für Smartphones, mit denen Sie Eco-Taxis bestellen können. Und am Taxistand steigen Sie am besten auch in ein Erdgas- oder Hybridauto, wenn es nicht ganz vorne steht. Es gibt keine Regel, die Ihnen vorschreibt, in das vorderste Taxi einzusteigen.

Quelle: kf (CF)


© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige